Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lagerkommandant, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lagerkommandanten · Nominativ Plural: Lagerkommandanten
Aussprache 
Worttrennung La-ger-kom-man-dant
Wortzerlegung Lager Kommandant
eWDG

Bedeutung

Kommandant eines Gefangenenlagers

Thesaurus

Geschichte, Militär
Synonymgruppe
KZ-Kommandant · Lagerkommandant
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lagerkommandant‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagerkommandant‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lagerkommandant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Lagerkommandant war nicht nur unglaublich korrupt, er war auch luetisch. [Die Zeit, 11.12.1959, Nr. 50]
Einige Lagerkommandanten konnten nach 1945 wohl nicht nachvollziehen, dass ihre Welt untergegangen war. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2000]
Zur Unterhaltung des dortigen Lagerkommandanten und der SS spielte eine Band aus jüdischen Musikern Jazz. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.1995]
Ihre Dauer hängt von der betrieblichen Struktur des Lagers und von der Art der auszuführenden Arbeiten ab und wird vom Lagerkommandanten allein festgesetzt. [o. A.: Achtzehnter Tag. Mittwoch, 12. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 25886]
Mit dem Lagerkommandanten Görlitz habe ich persönlich gar keine Verbindung gehabt. [o. A.: Einhundertvierter Tag. Mittwoch, 10. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17496]
Zitationshilfe
„Lagerkommandant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerkommandant>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerkoller
Lagerkartei
Lagerkapazität
Lagerjargon
Lagerist
Lagerkost
Lagerkosten
Lagerleben
Lagerleiter
Lagerleitung