Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lagerschale, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lagerschale · Nominativ Plural: Lagerschalen
Aussprache 
Worttrennung La-ger-scha-le
Wortzerlegung Lager Schale2
eWDG

Bedeutung

Technik schalenförmiges Lager für gleitend bewegte Maschinenteile

Typische Verbindungen zu ›Lagerschale‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagerschale‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lagerschale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatte eine neue Legierung für Lagerschalen erprobt und für gut befunden. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928]
Bei einem neuen Rahmen kann es erforderlich sein, die Sitze für die Lagerschalen im Steuerkopfrohr nachzuarbeiten. [Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 125]
Zur Verminderung der Reibung des Zapfens auf den Lagerschalen müssen die L. mit Öl oder Fett geschmiert werden. [o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764]
Seit längerer Zeit werden Wärme‑Indikator‑Farben zum Anzeigen gefährlicher Temperaturen bei Lagerschalen und Rohrleitungen verwendet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Bei der Aufarbeitung werden Verschleißteile wie Lagerschalen, Kolben, Buchsen, Dichtungen, Keilriemen, Ventilsitze und Zündkerzen generell ersetzt. [Der Tagesspiegel, 04.05.2002]
Zitationshilfe
„Lagerschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerschale>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerschaden
Lagerraum
Lagerplatz
Lagerpflanze
Lagerort
Lagerschein
Lagerschuppen
Lagerspesen
Lagerstatt
Lagerstätte