Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lagerzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lagerzeit · Nominativ Plural: Lagerzeiten
Worttrennung La-ger-zeit
Wortzerlegung Lager Zeit

Typische Verbindungen zu ›Lagerzeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagerzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lagerzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Binnen eines Jahres ist die Lagerzeit von acht Tagen auf zwei Tage geschrumpft. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.1994]
Der Wein ist schon trinkreif, hat aber sicherlich noch Potenzial für weitere fünf Jahre Lagerzeit. [Die Welt, 29.04.2000]
Auch die zum Teil langen Lagerzeiten schlagen sich im Preis nieder. [Der Tagesspiegel, 06.12.2003]
Während der Lagerzeit begann er zu malen und zu zeichnen. [Die Zeit, 19.05.1955, Nr. 20]
Denn die "Lagerzeiten", hier christlich‑liberal und dort sozial‑liberal, seien endgültig vorbei. [Die Welt, 17.06.2000]
Zitationshilfe
„Lagerzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerzeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerzaun
Lagerwache
Lagerverwaltung
Lagerverwalter
Lagerung
Lagerzins
Lagesensor
Lageskizze
Lagetisch
Lagezentrum