Laienapostolat

Worttrennung Lai-en-apos-to-lat (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Theologie Apostolat der Laien

Typische Verbindungen zu ›Laienapostolat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laienapostolat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laienapostolat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Marianische Frömmigkeit und Laienapostolat standen auch jetzt in engem Zusammenhang.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 18993
Ebenso sollen sie befähigt werden, dem Laienapostolat Anregungen zu geben und es zu fördern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Klar wird in Ost und West Bedeutung und Ziel des Laienapostolates von der Kirche gesehen und eindringlich gefordert.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 22623
Der erste Weltkongreß für das Laienapostolat begann Sonntag in Rom.
Die Zeit, 11.10.1951, Nr. 41
Als Heilmittel gelten die Eucharistischen Kongresse und das Laienapostolat der Katholischen Aktion.
Steck, K. G.: Pius XII. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 20276
Zitationshilfe
„Laienapostolat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laienapostolat>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laie
Laichzeit
Laichwanderung
Laichplatz
Laichkraut
Laienaufführung
Laienbrevier
Laienbruder
Laienbruderschaft
Laienbühne