Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laienmusiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laienmusikers · Nominativ Plural: Laienmusiker
Worttrennung Lai-en-mu-si-ker
Wortzerlegung Laie Musiker

Verwendungsbeispiele für ›Laienmusiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie finden Sie die Idee mit Laienmusikern zusammen zu arbeiten? [Der Tagesspiegel, 06.03.2004]
Außerdem arbeiten Laienmusiker und Schauspieler aus der Region in vielen Produktionen mit. [Die Zeit, 16.04.2012 (online)]
Als Schule für Laienmusiker gliederte er wenig später das Holtschneider‑Kons. an. [Holtschneider, Margot-Elsa: Dortmund. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 26083]
Dann könnten die Laienmusiker Defizite im musikalischen Schulunterricht nicht mehr auffangen. [Süddeutsche Zeitung, 05.09.2002]
Bei allen Mitgliedern – einschließlich des Dirigenten – handle es sich jedoch um Laienmusiker. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.1994]
Zitationshilfe
„Laienmusiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laienmusiker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laienkünstler
Laienkunst
Laienkelch
Laieninvestitur
Laienforscher
Laienorchester
Laienprediger
Laienpriester
Laienrichter
Laienschaffen