Laientheologe, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lai-en-theo-lo-ge
Wortzerlegung LaieTheologe
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Theologe, der Laie ist

Typische Verbindungen zu ›Laientheologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laientheologe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laientheologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Leistung des jungen Laientheologen ist in jeder Hinsicht bewundernswert.
Die Zeit, 27.01.2003, Nr. 04
Küng warf den Bischöfen mangelnde Solidarität mit den Laientheologen vor.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1998
Doch auch bei den Laientheologen bleibt der Nachwuchs mittlerweile aus.
Der Spiegel, 05.11.1990
Auch der einflußreiche Laientheologe Arnald von Villanova versuchte ihnen zu helfen.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 20600
Erzbischof Dr. Werner Thissen wird mit seiner Amtseinführung auch offiziell Leiter des Bistums, er ist damit "Chef" von 202 Priestern, 138 Laientheologen und 42 Diakonen.
Bild, 24.01.2003
Zitationshilfe
„Laientheologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laientheologe>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laientheater
Laienstand
Laienspielzirkel
Laienspielgruppe
Laienspiel
Laientum
Laienverstand
Laienvertreter
Laienzirkel
Laiin