Laisser-faire, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Lais-ser-faire
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

siehe auch Laisser-aller

Verwendungsbeispiele für ›Laisser-faire‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Musik von heute brauche "eine Art mediterranes Laisser-faire", findet Raab.
Die Welt, 14.05.2004
Das berühmte Laisser-faire, das man den Italienern zuschreibt, gibt es nicht.
Der Tagesspiegel, 13.03.2005
Dabei lebt ausgerechnet Forschung vom Ideengebrodel an der Basis, also von einem gewissen Laisser-faire.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2001
Kaum eine Familie, in der der Vater Karriere gemacht habe, werde bei der Erziehung der Kinder absolutes Laisser-faire walten lassen, nicht in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
Die Welt, 18.10.2003
Wiedergutmachungen überläßt die Regierung aber nach typischem Laisser-faire der Branche selbst.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.1996
Zitationshilfe
„Laisser-faire“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laisser-faire>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laisser-aller
Laisse
laisieren
Laiin
Laienzirkel
laissez faire, laissez aller
laissez faire, laissez passer
Laizismus
Laizist
laizistisch