Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Laktoseintoleranz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laktoseintoleranz · Nominativ Plural: Laktoseintoleranzen
Aussprache [lakˈtoːzəˌʔɪntoleʀanʦ]
Worttrennung Lak-to-se-in-to-le-ranz
Wortzerlegung Laktose Intoleranz

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Alaktasie · Hypolaktasie · Laktasemangelsyndrom · Laktoseintoleranz · Laktosemalabsorption · Milchzuckerunverträglichkeit  ●  Kohlenhydratmalabsorption  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Laktoseintoleranz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt immer mehr Leute mit Diabetes, mit Laktoseintoleranz und hohem Blutdruck. [Die Zeit, 19.07.2010, Nr. 29]
Bei manchen Menschen entsteht Laktoseintoleranz infolge einer Erkrankung, beispielsweise einer entzündlichen Veränderung im Dünndarm. [Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 48]
Menschen, die unter Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) leiden, kennen das und machen einen Bogen um den Eutersaft. [Die Zeit, 04.05.2012, Nr. 19]
Noch heute ist die Laktoseintoleranz überall außer in_ Europa der Normalfall. [Die Zeit, 20.06.2012, Nr. 25]
Im Erwachsenenalter geht die Fähigkeit zum Spalten der Laktose normalerweise verloren, der Mensch entwickelt eine Laktoseintoleranz. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Laktoseintoleranz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laktoseintoleranz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laktose
Laktoglobulin
Laktizinien
Laktation
Laktat
Laktoskop
Laktosurie
Lakune
Lalem
Laletik