Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lambertsnuss, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lambertsnuss · Nominativ Plural: Lambertsnüsse
Worttrennung Lam-berts-nuss
Ungültige Schreibung Lambertsnuß
Rechtschreibregel § 2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(in Südosteuropa und Kleinasien heimischer) dem Haselnussstrauch ähnlicher, essbare Nüsse tragender Strauch
2.
Frucht der Lambertsnuss
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lambertsnuß f. in Gärten gezogene große Haselnußart (um 1700), Heimat Kleinasien, nach Deutschland aus Italien eingeführt, Lampertische Nuß (16. Jh.), d. i. Lombardische Nuß ‘Nuß aus der Lombardei’; in den Mundarten Lambersch, Lamersch, Lamerts Nos.
Zitationshilfe
„Lambertsnuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lambertsnuss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lambdazismus
Lambdavariante
Lambdasonde
Lambdanaht
Lambda-Variante
Lambethwalk
Lambitus
Lambliasis
Lamblie
Lambliose