Lametta, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lamettas · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungLa-met-ta
HerkunftItalienisch
eWDG, 1969

Bedeutung

schmale, lange Streifen aus Silberpapier, die als Christbaumschmuck verwendet werden
Beispiel:
Tannenzweige, den Weihnachtsbaum mit Lametta schmücken
salopp, abwertend, übertragen Rangabzeichen, Orden eines Offiziers
Beispiele:
er hat viel Lametta auf der Brust
Lametta tragen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lametta n. ‘schmale Streifen aus Silberpapier’ (als Weihnachtsbaumschmuck), umgangssprachlich auch ‘Orden und Rangabzeichen’, Übernahme (Ende 19. Jh.) von ital. lametta, dem Deminutivum zu ital. lama ‘Metallblatt, Klinge’. Dieses geht wohl über gleichbed. mfrz. lame auf lat. lāmina ‘dünnes Holz-, Metallblatt, Sägeblatt’ zurück (s. ↗Lamelle). Lametta bezeichnet anfangs auch die feinen Metallfäden, mit denen Stoffe für bestimmte Gewänder durchwebt werden.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrenzeichen  ●  ↗Orden  Hauptform · Lametta  ugs., ironisch
Unterbegriffe
  • Georgsorden · Hausritterorden vom Heiligen Georg
  • Verdienstorden der Bayerischen Krone  ●  Bayerischer Kronenorden  ugs. · Zivilverdienstorden der Bayerischen Krone  ugs.
  • Hubertusorden · Orden des Heiligen Hubertus · Orden vom Horn
  • Constantinischer Orden · Konstantinischer Georgsorden für Militärverdienst · Konstantinorden · Orden des heiligen Konstantin · Religiöser und Militärischer Constantinischer St.-Georgs-Orden
  • Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland  ●  ↗Bundesverdienstkreuz  ugs. · ↗Bundesverdienstorden  ugs.
  • Blutorden  ●  Ehrenzeichen des 9. November 1923  offiziell
  • SS-Ehrenring · SS-Totenkopfring · Totenkopfring
  • Schlesischer Adler · Schlesisches Bewährungsabzeichen
Assoziationen
Synonymgruppe
Christbaumkugel · ↗Christbaumschmuck · Lametta

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Brust Christbaumkugel Engelshaar Kerze Kerzenhalter Kugel Lichterkette Schmuck Stern Tannenbaum Weihnachtsbaum Weihnachtskugel behängen fressen glitzern glitzernd golden hangen hängen schmücken silbern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lametta‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Lametta vom letzten Jahr, das ich achtlos über den Baum geworfen hatte, fand ich dann akkurat geglättet in der Pappschachtel wieder.
Der Tagesspiegel, 27.12.2001
Lametta sieht schön aus, hat aber seit Jahren einen schlechten Ruf.
Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50
Es gibt aber auch Lametta in mattem Schwarz oder grellem Orange.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2002
Geht ohne Mantel aus, weil das Lametta doch so viel besser zu sehen ist.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 29.10.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Als es still geworden war auf den Straßen, holte mein Vater den Baum nach oben und hängte die üblichen Kugeln und das Lametta dran.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 70
Zitationshilfe
„Lametta“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lametta>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lamentoso
Lamento
lamentieren
Lamentation
lamentabile
Lamettafaden
Lamettasyndrom
Lamia
Lamina
laminal