Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lamia

Worttrennung La-mia (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

griechische Mythologie weibliches Schreckgespenst, das Kinder raubt bzw. schöne Jünglinge an sich lockt und ihnen das Blut aussaugt

Verwendungsbeispiele für ›Lamia‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um ihr zweites Mündel, Lamia, kümmert sie sich heute noch. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998]
Eine Woche danach hielt der Mann wieder um ihre Hand an, und dieses Mal willigte Lamia ein. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.1999]
Als sie im dritten Studienjahr war, versuchten die Eltern, Lamia mit einem jungen Mann zu verloben. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1995]
Zwischen Larissa und Lama (Lamia) wurden 30 britische Panzerkraftwagen erbeutet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
In der Psychiatrie der Uni‑Klinik wird Lamia behandelt und nur deshalb überhaupt noch im Land geduldet. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998]
Zitationshilfe
„Lamia“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lamia>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lamettasyndrom
Lamettafaden
Lametta
Lamento
Lamentation
Lamina
Laminaria
Laminat
Laminektomie
Laminierharz