Lammkeule, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lammkeule · Nominativ Plural: Lammkeulen
Worttrennung Lamm-keu-le
Wortzerlegung LammKeule

Typische Verbindungen zu ›Lammkeule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bohne Kartoffelgratin Knochen Ofen frisch gebraten geschmort mariniert servieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lammkeule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lammkeule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die marinierte Lammkeule reicht für 4 - 6 Personen und geht ganz einfach!
Bild, 09.04.1998
Auch du genießt inzwischen den zweiten Gang und machst dich an der gegrillten Lammkeule zu schaffen.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 37
Nun, das Schicksal hat es so gefügt, daß auch noch ein Rest von der gestrigen Lammkeule übriggeblieben ist.
Die Zeit, 10.08.1998, Nr. 32
Bei der schönen jungen Lammkeule begann ihr linker Nasenflügel wieder zu zittern.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 197
Eine Lammkeule ohne Schlußknochen wird gesalzen und gepfeffert und in einer Kasserolle in heißem Öl auf allen Seiten angebraten.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 113
Zitationshilfe
„Lammkeule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lammkeule>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lammfromm
Lammfleisch
Lammfilet
Lammfellmütze
Lammfell
Lammkotelett
Lammlachs
Lämmlein
Lammpelz
Lammrücken