Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lampen

Worttrennung Lam-pen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gaunersprache
1.
Verhinderung, Störung eines kriminellen Unternehmens
2.
Polizist, Wächter o. Ä.

Verwendungsbeispiele für ›Lampen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geradezu "niederschmetternd" ist nach den Worten Lampens der Informationsstand über die bisherigen Beschlüsse der Regierung. [Die Welt, 28.10.1999]
Hinter den Durchschnittswerten verbergen sich nach Lampens Worten allerdings erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Kommunen. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.1995]
Der NRW‑Verfassungsgerichtshof hat nach Angaben Lampens 1992 grundsätzlich erklärt, dass die Regierung ihre Ausgaben "nicht verschleiern" dürfe. [Die Welt, 29.01.2000]
Dieses "Sparen auf Pump" habe den Steuerzahler jährlich mindestens 40 Millionen Mark an unnötigen Zinsen gekostet, rügte BdSt‑Landesvorsitzender Georg Lampen. [Die Welt, 29.11.2001]
Zitationshilfe
„Lampen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lampen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lampe
Lampassen
Lampas
Lammsgeduld
Lammrücken
Lampenbeleuchtung
Lampendocht
Lampenfassung
Lampenfieber
Lampenfuß