Lampenfuß

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLam-pen-fuß (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach eigenen Angaben schlug er seine Frau zunächst mit einem Lampenfuß.
Die Zeit, 24.03.2008 (online)
Die Köpfe stammen aus der Antike, den Torso hat sie zum Lampenfuß umfunktioniert.
Bild, 27.10.1998
Neben wundervollen Vasen, Hundeskulpturen und Lampenfüßen lag in Vitrinen auch zarter Schmuck.
Die Welt, 08.02.2001
Das Gehäuse ist mit einem farbigen Samtflor überzogen, und im Lampenfuß leuchten bunte Gumminoppen.
Die Zeit, 02.05.1997, Nr. 19
Und der dunkelbraune, stammähnliche Lampenfuß, über dem die bunten Gipshände angeordnet sind, symbolisiert die Zusammengehörigkeit der Menschheit.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002
Zitationshilfe
„Lampenfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lampenfuß>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lampenfieber
Lampenfassung
Lampendocht
Lampenbeleuchtung
Lampen
Lampengestell
Lampenglocke
Lampenladen
Lampenlicht
Lampenputzer