Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lampengestell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lampengestell(e)s · Nominativ Plural: Lampengestelle
Aussprache 
Worttrennung Lam-pen-ge-stell
Wortzerlegung Lampe1 Gestell

Verwendungsbeispiele für ›Lampengestell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lampengestelle packt man möglichst vorsichtig und so, daß sie nicht an die Wände stoßen, zwischen die Federbetten in die Schränke. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 462]
Zitationshilfe
„Lampengestell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lampengestell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lampenfuß
Lampenfieber
Lampenfassung
Lampendocht
Lampenbeleuchtung
Lampenglocke
Lampenladen
Lampenlicht
Lampenputzer
Lampenschale