Lampionblume

Worttrennung Lam-pi-on-blu-me (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(zu den Nachtschattengewächsen gehörende) Pflanze, deren Frucht von einem lampionähnlichen, geschlossenen, orangefarbenen Kelch umgeben ist

Verwendungsbeispiele für ›Lampionblume‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für etwa zwei bis drei Wochen zieren jetzt noch Lampionblumen und Silbertaler heimische Gärten.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1997
Mistelzweige, Stechpalmen, Efeubeeren, Christrosen, Weihnachtssterne, die Lampionblumen und Weihnachtsnarzissen verursachen schwere Schleimhautreizungen im Mund oder Durchfall.
Bild, 13.11.1998
Zitationshilfe
„Lampionblume“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lampionblume>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lampion
Lamperl
Lampenzylinder
Lampensockel
Lampenschirm
Lampioncorso
Lampionfest
Lampionkorso
Lampionpflanze
Lämplein