Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landarbeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Land-ar-beit
Wortzerlegung Land Arbeit
eWDG

Bedeutung

Arbeit in der Landwirtschaft

Typische Verbindungen zu ›Landarbeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landarbeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es soll noch ein Sohn da sein – irgendwo in Landarbeit. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 56]
Um sieben werden die Kinder geweckt, um halb acht geht sie zur Landarbeit. [Die Zeit, 15.02.1971, Nr. 07]
Aber das ändert nichts an meiner Freude an der Landarbeit. [Der Tagesspiegel, 22.01.2001]
Dann habe er aufgegeben und dem Vater bei der Landarbeit geholfen. [Die Welt, 27.05.2003]
Ihren Kindern war die Landarbeit zu hart und zu schlecht bezahlt. [Bild, 22.08.1997]
Zitationshilfe
„Landarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landarbeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landammännin
Landammann
Landambulatorium
Landadel
Land der unbegrenzten Möglichkeiten
Landarbeiter
Landarbeiterin
Landaristokratie
Landarmut
Landart