Landebahnverlängerung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landebahnverlängerung · Nominativ Plural: Landebahnverlängerungen · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Lan-de-bahn-ver-län-ge-rung
Wortzerlegung LandebahnVerlängerung

Typische Verbindungen zu ›Landebahnverlängerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landebahnverlängerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landebahnverlängerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sondern es gebe für die konkrete Landebahnverlängerung um 589 Meter "keinen schlüssig nachgewiesenen Bedarf".
Die Welt, 20.12.2004
Die Kosten für die Landebahnverlängerung schätzt Köhn auf rund 80 Millionen Mark.
Die Welt, 02.03.1999
Der Bau des Auslieferungszentrums hat gar nichts mit der Landebahnverlängerung zu tun.
Bild, 07.10.2004
Doch trotz der gutachterlich belegten rosigen Aussichten steht die Landebahnverlängerung wegen der ungeklärten Finanzierung noch auf tönernen Füssen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2002
So sprach sich erst vergangene Woche die SPD im Neusser Rat gegen eine Landebahnverlängerung am Flughafen Mönchengladbach aus.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.2002
Zitationshilfe
„Landebahnverlängerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landebahnverl%C3%A4ngerung>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landebahn
Landeanflug
Lände
Landdrost
Landding
Landedelmann
Landeerlaubnis
Landefähre
Landefahrzeug
Landei