Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landefahrzeug, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landefahrzeug(e)s · Nominativ Plural: Landefahrzeuge
Worttrennung Lan-de-fahr-zeug
Wortzerlegung landen Fahrzeug

Typische Verbindungen zu ›Landefahrzeug‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landefahrzeug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landefahrzeug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So verkündete Gates das Aus für ein milliardenschweres amphibisches Landefahrzeug, das seit Jahrzehnten geplant ist, dessen Kosten aber immer weiter steigen. [Die Zeit, 18.08.2011 (online)]
Hier steht das Landefahrzeug aufrecht über dem Platz, auf dem es niedergehen soll. [Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29]
Von dort soll der »Jadehase« als erstes ein Foto von dem Landefahrzeug machen. [Die Zeit, 14.12.2013 (online)]
Nach Angaben der Nasa wird das Landefahrzeug pro Tag mehr als 100 Meter zurücklegen können. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000]
Von dieser Position soll der »Jadehase« ein Foto von dem Landefahrzeug machen, das zur Erde gefunkt wird. [Die Zeit, 14.12.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Landefahrzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landefahrzeug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landeerlaubnis
Landedelmann
Landebahnverlängerung
Landebahn
Landeanflug
Landefähre
Landei
Landeigentum
Landeigentümer
Landeinbuße