Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landeigentum

Grammatik Substantiv
Worttrennung Land-ei-gen-tum

Verwendungsbeispiele für ›Landeigentum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im zweiten Fall können Angehörige anderer Rassen ihr Landeigentum noch bis zu ihrem Ableben behalten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Es geht um altes Landeigentum vor der Kollektivierung und Verstaatlichung durch die Kommunisten. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.1995]
Landeigentum ist in China seit der Gründung der Volksrepublik prinzipiell ein Privileg des Staates. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.1994]
Er kam 1978 in das südamerikanische Land und arbeitet, inspiriert von der Befreiungstheologie, vor allem für die Bewahrung oder Rückgewinnung von Landeigentum für Ureinwohner. [Die Zeit, 30.09.2010 (online)]
Der Generalgouverneur hat die Möglichkeit, die gebietsmäßige Rassentrennung nur für die Landbewohnung oder nur für das Landeigentum anzuordnen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Zitationshilfe
„Landeigentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landeigentum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landei
Landefähre
Landefahrzeug
Landeerlaubnis
Landedelmann
Landeigentümer
Landeinbuße
Landeinsatz
Landekapsel
Landeklappe