Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landekopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lan-de-kopf
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Militär bei einem Angriff von See her   an der Küste errichteter Brückenkopf

Typische Verbindungen zu ›Landekopf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landekopf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landekopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kämpfe im Landekopf von Nettuno hielten auch gestern mit unverminderter Stärke an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Am mittleren Dnjepr gelang es, feindliche Landeköpfe weiter zu verengern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Südlich Rom versuchte der Feind vergeblich, seinen Landekopf zu vergrößern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Gegen zahlenmäßig weit überlegene Kräfte haben unsere Truppen jede Ausweitung des feindlichen Landekopfes verhindert. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Es gelang, bei Salerno den feindlichen Landekopf noch weiter zusammenzudrängen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Zitationshilfe
„Landekopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landekopf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landeklappe
Landekapsel
Landeinsatz
Landeinbuße
Landeigentümer
Landekreuz
Landemanöver
Landemodul
Landenge
Landepiste