Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landekreuz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landekreuzes · Nominativ Plural: Landekreuze
Aussprache 
Worttrennung Lan-de-kreuz
Wortzerlegung landen Kreuz
eWDG

Bedeutung

Flugwesen auf einem Rollfeld T-förmig oder kreuzförmig ausgelegtes Signaltuch, das dem Flugzeugführer Hinweise für die Landung gibt
Beispiele:
ein Landekreuz auslegen
der Fallschirmspringer setzte im Zentrum des Landekreuzes auf

Verwendungsbeispiele für ›Landekreuz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor einigen Jahren fand der das Landekreuz auf dem Herzen der hübschen Blondine. [Bild, 21.02.2004]
Ein Landekreuz auf meiner Seele wäre für Sie nicht frei. [Bild, 29.06.1999]
In der Mitte eines asphaltierten Platzes ist mittels Plastikstreifen ein Landekreuz aufgeklebt. [Die Zeit, 10.11.1972, Nr. 45]
Sie muß dann ebenfalls mit Landekreuz und Windrichtungsmesser, Feuerlöscheinrichtungen und Rettungsgerät ausgestattet und durch Warntafeln abgegrenzt sein. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.1996]
Zitationshilfe
„Landekreuz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landekreuz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landekopf
Landeklappe
Landekapsel
Landeinsatz
Landeinbuße
Landemanöver
Landemodul
Landenge
Landepiste
Landeplatz