Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landemodul, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Nebenform selten Landemodul · Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lan-de-mo-dul
Wortzerlegung landen Modul1

Verwendungsbeispiele für ›Landemodul‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und müsste unter dem Landemodul "Eagle" nicht ein Krater sein, vom Raketenstrahl? [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Das Ausbleiben der Signale dämpft nun die Hoffnungen der Esa‑Verantwortlichen drastisch, dass das Landemodul heil auf der Oberfläche des Mars angekommen sein könnte. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004]
Doch nach der Landung blockierte ein Luftkissen die vordere Rampe des Landemoduls. [Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02]
Als die Planungen für Mars Express schon weit fortgeschritten waren, fand Colin Pillinger 1997 Gehör mit seinem Plan, ein Landemodul vorzusehen. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004]
Das zurückgelassene Landemodul sah aus, als hätten die Ingenieure es im Vollrausch verdrahtet. [Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Landemodul“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landemodul>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landemanöver
Landekreuz
Landekopf
Landeklappe
Landekapsel
Landenge
Landepiste
Landeplatz
Lander
Landerecht