Landesarchiv, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landesarchivs · Nominativ Plural: Landesarchive
Worttrennung Lan-des-ar-chiv (computergeneriert)
Wortzerlegung LandArchiv
Wortbildung  mit ›Landesarchiv‹ als Letztglied: ↗Generallandesarchiv
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
Sammlung von historisch oder politisch bedeutsamen Schriftstücken, Urkunden, Akten, auch Bild- oder Tondokumenten eines Bundeslandes; Einrichtung, Behörde für das Archivieren und Verwalten historisch oder politisch bedeutsamer Dokumente eines Bundeslandes
Kollokationen:
als Dativobjekt: [ein Dokument] im Landesarchiv finden, aufbewahren
in Koordination: Staatsarchiv und Landesarchiv
Beispiele:
Man kann hier im Landesarchiv erforschen, wie das Unrecht [in der Zeit des Nationalsozialismus] seinen Lauf nahm, es gibt Namen, Fotos, Verhörprotokolle. [Welt am Sonntag, 08.07.2018, Nr. 27]
Die vom hessischen Landesarchiv aufbewahrten sowie digitalisierten Prozessakten und Tonbandaufnahmen dokumentieren den gesamten Verlauf des vom damaligen Frankfurter Generalstaatsanwalt Fritz Bauer gegen viele Widerstände betriebenen Verfahrens. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2018]
Das neue Landesarchiv von Nordrhein-Westfalen – in dessen Beständen seit einer Gesetzesänderung von 2010 jeder Bürger herumschnüffeln darf, wie es ihm beliebt – ist untergebracht in einem Hochhaus ohne ein einziges Fenster. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2013]
Am Dienstag präsentierten die Landesarchive von Salzburg und Oberösterreich nun die erste Buchpublikation, die sich mit diesem Lager am Stadtrand von Salzburg beschäftigt. [Der Standard, 14.07.2009]
Wissenschaftler, die Vertreter von Archiven in der Bundesrepublik sowie einige Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen sprechen sich für eine künftige Verlagerung der in der Stasi-Unterlagen-Behörde gesammelten Aktenbestände in das Bundesarchiv und die staatlichen Landesarchive aus. [Berliner Zeitung, 04.12.2004]
Recyclingpapier, Druckertinte, Büroklammern und Plastikhüllen verrotten oder verblassen schnell oder zersetzen auf Dauer alles, womit sie in Berührung kommen. Alle vier Materialien sollen nicht in die Kiste [der Archivalien], rieten die Direktoren vom Landesarchiv Württemberg und dem Kreisarchiv Esslingen. [Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39]
Grammatik: als Namensbestandteil
Beispiele:
Das Landesarchiv Berlin: 35 laufende Kilometer Akten, 170000 Karten und Pläne, eine Bibliothek von 100000 Bänden, mehrere Millionen Meter Film- und Tonbandaufnahmen, eine Million Fotos von Personen, Ereignissen, Szenen sowie Gebäuden […]. [Der Tagesspiegel, 05.10.2001]
Das Landesarchiv Berlin, das den Nachlass des Fotografen [Leo Rosenthal] mit mehr als 1500 Aufnahmen betreut, widmete ihm 2009 eine große Ausstellung. [Welt am Sonntag, 31.07.2011, Nr. 31]
Das Wiener Stadt- und Landesarchiv befindet sich im Gasometer in Simmering und verwahrt und sammelt Urkunden, Akten, Handschriften, Druckschriften, Pläne und Fotos aus und über Wien. [Der Standard, 14.10.2010]
Gar nicht idyllisch […] war, was sich am Vormittag des 10. November 1938 auf der Guntersblumer Hauptstraße abspielte. Eine Serie von Fotos, die heute im Landesarchiv Speyer liegen, dokumentiert einen Vorgang, der einen Platz in der Chronik verdient hätte – auch wenn die Guntersblumer darauf nicht stolz sein können. [Die Welt, 08.11.2008]
Auch das Holocaust-Museum in Washington habe man durchstöbert, sowie das Bundesarchiv in Deutschland und das Hessische Landesarchiv in Wiesbaden. [Der Standard, 19.06.2001]
2.
Gebäude für ein Landesarchiv (1)
Beispiele:
Rund um den Klangturm [in St. Pölten] gruppieren sich einige der wichtigsten Gebäude der Stadt: Festspielhaus, Landesarchiv, Landesbibliothek sowie das überaus eigentümliche Landesmuseum von Hans Hollein. [Der Standard, 14.05.2008]
Am imposantesten von ihnen [den ehemaligen Duisburger Kornspeichern] wirkt die Backsteinburg des Landesarchivs NRW: Mit ihrem zyklopischen Vierkantturm und den zugemauerten Fenstern sieht sie aus, als halte hier ein Hollywoodschurke Hof. [Die Zeit, 07.09.2016, Nr. 32]
Der amerikanische Architekt Peter Eisenman soll in der galicischen Hauptstadt Santiago de Compostela ein neues Kulturzentrum mit zwei Museen, einem Auditorium, einer Bibliothek und einem Landesarchiv bauen. [Die Welt, 31.08.1999]
Weitere Bauten [des Architekten Martin Nyrop sind] in Kopenhagen: Landesarchiv, 1888; […]. [o. A.: Lexikon der Kunst – N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 23510]
Kriminalbeamte hatten die Aktenstapel sofort beschlagnahmt und auf Geheiß des Justizsenators […] in das Westberliner Landesarchiv geschafft. Kurz entschlossen betraten wir das Gebäude und fragten uns zu Dr. L[…], dem Leiter des »Landesarchivs«, durch. [Berliner Zeitung, 07.12.1960]

Typische Verbindungen zu ›Landesarchiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesarchiv‹.

Zitationshilfe
„Landesarchiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesarchiv>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesarbeitsgericht
Landesanteil
Landesanstalt
Landesanleihe
Landesamt
Landesärztekammer
Landesaufnahme
Landesausschuss
Landesausstellung
Landesbank