Landesbühne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesbühne · Nominativ Plural: Landesbühnen
WorttrennungLan-des-büh-ne
WortzerlegungLandBühne
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
staatliches Theater eines Bundeslandes
Beispiele:
Landesbühnen bespielen, neben ihren eigenen Bühnen, Städte und Gemeinden, die nicht über ein eigenes Theater verfügen. [stimme.net, 07.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
In Deutschland gibt es rund 140 Staats- und Stadttheater sowie Landesbühnen mit Orchestern. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2018]
Mein erstes prägendes Theatererlebnis geht auf die Schlesische Landesbühne zurück. [Maltzan, Maria von, Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1986, S. 37]
Viele Landesbühnen und städtische Bühnen sind erfreulich experimentierfreudig und setzen Werke moderner Autoren auf den Spielplan, die das Fernsehen nicht oder erst spät am Abend zu senden wagt, um nicht eine zu niedrige Einschaltquote zu erreichen. [Die Zeit, 21.09.1973]
Am Nachmittag zeigten das Rheinische Städtebundtheater Neuß, die Niedersächsische Landesbühne Hannover, die Märkische Bühne Eberswalde, die Gauwanderbühne Hannover-Ost-Harburg und die Bayerische Landesbühne München Ausschnitte aus ihrer praktischen Arbeit. [Kölnische Volkszeitung und Handelsblatt, 03.01.1936]
Kollokationen:
als Genitivattribut: der Intendant, das Ensemble einer Landesbühne
in Koordination: Landesbühne und Staatstheater, Stadttheater
2.
Gebäude eines Staatstheaters oder Bühne in diesem Gebäude
Beispiele:
»An manchen Landesbühnen schleppen die Schauspieler die Kulissen, schminken sich selbst und laden die Lkw ein und aus«[…]. [Die Zeit, 27.11.2013, Nr. 48]
Er [ein Zirkuschef] übernimmt die gastronomische Leitung der Goldnen Weintraube in den Landesbühnen Sachsen. [Tourism-Insider, 16.06.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Auf der Landesbühne in der Schlossstraße tritt am Sonntag gegen 16:30 Uhr der Lausitzer Stimmungsmacher Achim Mentzel auf. [Berliner Zeitung, 01.10.2005]
Da er mit seinem baldigen Ende rechnete und sich an eine Hoffnung klammern wollte, versprach er, das Stück auf die Landesbühne zu bringen. [Die Zeit, 13.03.2003, Nr. 12]
An der Landesbühne begannen die Proben für die Aufführung seines Stückes, das Schulz-Rehden, inzwischen Intendant, dort selbst inszenierte. [Die Zeit, 13.03.2003, Nr. 12]
3.
übertragen Land als Schauplatz politischen Geschehens
Beispiele:
In der CSU sagen seit der Plagiats-Affäre viele, dass ein »mögliches Comeback auf der Landesbühne für Guttenberg besser wäre«. [Bild, 01.09.2017]
Nelson Mandela, zusehends gebrechlich, nimmt allmählich von der Welt- und auch der Landesbühne Abschied. [Die Zeit, 08.09.2009]
Bis vor wenigen Monaten waren Eberhard Diepgen und Klaus Landowsky die mächtigsten Männer auf Berlins politischer Landesbühne. [Der Tagesspiegel, 01.09.2001]
Neugewählte und noch etwas verdutzt dreinschauende Kongreßmänner aus entlegenen Staaten drängten sich vor; sie glaubten stets die Blicke ihrer fernen Wähler auf sich gerichtet zu fühlen und spähten nach Gelegenheiten, sich vor ihnen auf der großen politischen Landesbühne hervorzutun. [Heyking, Elisabeth von, Der Tag Anderer, Berlin: Paetel 1905, S. 32895]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufführung Ensemble Intendant Sitz Staatstheater Stadttheater Theater Zuschuß badisch bayerisch gastieren preußisch vorpommersch württembergisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesbühne‹.

Zitationshilfe
„Landesbühne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesbühne>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesbrauch
Landesbischof
Landesbildstelle
Landesbibliothek
Landesbezirk
Landeschef
Landeschleife
Landeschronik
Landesdelegiertenkonferenz
Landesdienst