Landesflagge

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lan-des-flag-ge (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Landesflagge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesflagge‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesflagge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Große Landesflaggen, die von der Decke herabhängen, trennen die Lager.
Die Welt, 31.03.2004
Über jeder der Blechboxen weht eine Landesflagge, gut sechzig an der Zahl.
Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09
Die neue Landesflagge zeigt einen gelben Stern auf blauem Grund und sechs gelbe Sterne auf einem roten Rand.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Eine Landesflagge für Schleswig-Holstein in den Farben blauweiß-rot wird von der britischen Militärregierung in Schleswig-Holstein genehmigt.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19755
Vor zahlreichen Schaulustigen wurde vor der Staatskanzlei mit Musik des Polizeiorchesters, einer Kindervolkstanzgruppe aus Lübben und dem Hissen der Landesflagge die Einheit gefeiert.
Bild, 04.10.2000
Zitationshilfe
„Landesflagge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesflagge>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesfläche
Landesfiskus
Landesfeind
Landesfarbe
Landesentwicklungsplan
landesflüchtig
Landesforschung
Landesfürst
Landesgartenschau
Landesgericht