Landesgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesgesellschaft · Nominativ Plural: Landesgesellschaften
Worttrennung Lan-des-ge-sell-schaft

Typische Verbindungen zu ›Landesgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Chefs der deutschen Landesgesellschaften wechseln spätestens nach zwei Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1995
Es sei nicht sinnvoll, auf Jahre sowohl eine alte als auch eine neue Landesgesellschaft zu halten.
Der Tagesspiegel, 10.09.2001
Sie hatte angekündigt, alle Landesgesellschaften auf den Prüfstand zu stellen.
Die Welt, 12.09.2000
Geplant ist unter anderem, Landesgesellschaften zu bündeln und die Beschaffungskette zu optimieren.
Die Zeit, 25.10.2012 (online)
In Europa entwickeln sich die Landesgesellschaften von Computer 2000 prächtig, aus Nordamerika kommen die roten Zahlen.
C't, 1997, Nr. 9
Zitationshilfe
„Landesgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesgesellschaft>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
landesgeschichtlich
Landesgeschichte
Landesgeschäftsstelle
Landesgeschäftsführer
Landesgericht
Landesgesetz
Landesgesetzgeber
Landesgesetzgebung
landesgesetzlich
Landesgrenze