Landesgesetz, das

Neben dem Plural Landesgesetze ist ein seltenerer Plural Ländergesetze für den Fall verbreitet, dass von Gesetzen mehrerer Länder die Rede ist. In der Fachsprache wird allerdings nahezu ausschließlich der Plural Landesgesetze verwendet, der zugleich auch in der Allgemeinsprache weiter verbreitet ist.
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landesgesetzes · Nominativ Plural: Landesgesetze
Aussprache [ˈlandəsgəˌzɛʦ]
Worttrennung Lan-des-ge-setz
Wortzerlegung  Land Gesetz
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Politik, Recht in einem Bundesstaat   auf Landesebene, der Ebene eines Teilstaates verabschiedetes Gesetz (1)
siehe auch Bundesgesetz
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: verschiedene, unterschiedliche Landesgesetze; ein bayerisches, Kärntner Landesgesetz
als Akkusativobjekt: ein Landesgesetz beschießen, erlassen, ändern
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. in einem Landesgesetz regeln, verankern
als Aktivsubjekt: das Landesgesetz regelt etw., sieht etw. vor
Beispiele:
Landesgesetze: gelten nur im jeweiligen Bundesland und werden von den Landtagen beschlossen. Bundesgesetze: gelten in ganz Österreich. [pellmannfelix, 11.10.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
Was der Eigentümer eines Forstes darf und was nicht, das regeln das Bundeswaldgesetz sowie die jeweiligen Landesgesetze. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2016]
In Deutschland gelten 1.681 Bundesgesetze und ein Vielfaches an Landesgesetzen. Hinzu kommen 2.711 Bundesverordnungen und ein Vielfaches an Landesverordnungen. [Die Zeit, 08.05.2014]
Die Maßnahme bedarf sowohl eines Bundesgesetzes als auch eines oberösterreichischen sowie eines niederösterreichischen Landesgesetzes. [Der Standard, 20.10.2003]
Gegen das ein Jahr alte hessische Sonderabfallgesetz hat das Chemie‑Unternehmen […] Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingereicht. Der Frankfurter Konzern hält das Gesetz für verfassungswidrig, weil den Ländern die Kompetenz fehle, Sonderabgaben eigenständig per Landesgesetz einzuführen. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.1992]
An der Spitze der Kriminalpolizei der Bundesländer stehen Landeskriminalämter, deren Aufgabenbereich durch Landesgesetze geregelt ist. [Bundeskriminalamt. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1975]]
1952 gab es das erste Betriebsverfassungsgesetz auf Bundesebene, das unterschiedliche Ländergesetze ablöste. [Betriebsratswahlen. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1987]] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Landesgesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesgesetz‹.

Zitationshilfe
„Landesgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesgesetz>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesgesellschaft
landesgeschichtlich
Landesgeschichte
Landesgeschäftsstelle
Landesgeschäftsführer
Landesgesetzgeber
Landesgesetzgebung
landesgesetzlich
Landesgrenze
Landesgruppe