Landesliga, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesliga · Nominativ Plural: Landesligen
Worttrennung Lan-des-li-ga
Wortzerlegung LandLiga
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
regionale Spielklasse eines föderal organisierten Sportverbands, bei der Mannschaften oder Einzelsportler eines Bundeslandes in Wettkämpfen gegeneinander um die Meisterschaft oder einen ähnlichen Titel in einer Sportart antreten
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Abstieg, der Aufstieg in die Landesliga; Absteiger aus der Landesliga
als Genitivattribut: der Tabellenführer, der Spitzenreiter der Landesliga
Beispiele:
Bundesligist [HC] Kärnten rang [im Handball] den krassen Außenseiter Hollabrunn, Tabellenführer der niederösterreichischen Landesliga, in Leoben mit 33:31 nieder. [Der Standard, 19.02.2005]
Schülerin Kim W. […] war eine vielseitige Sportlerin, turnte auch erfolgreich in der Landesliga. [Bild, 06.01.2016]
Durch die Insolvenz steht der VfB Leipzig als Zwangsabsteiger aus der Südstaffel der nordostdeutschen Oberliga in die Landesliga Sachsen fest. [Berliner Zeitung, 05.02.2004]
Es erstaunt nicht nur […] [Boris] Beckers Trainingspartner in Leimen, ein Gefährte aus gemeinsamen Tennis‑Tagen in der Landesliga, zu welchen elastischen Dehnübungen der auf dem Center Court bisweilen so unbeweglich wirkende Hüne fähig ist. [Der Spiegel, 20.07.1987]
2.
höchste Spielklasse des Sportverbands eines Landes, bei der Mannschaften oder Einzelsportler in Wettkämpfen gegeneinander um die nationale Meisterschaft antreten
Beispiele:
Der Fussballglobus teilt sich in zwei Halbkugeln: den reichen Norden mit florierenden Landesligen in England, Deutschland, Spanien und mit der europäischen Champions League. Und den ausgebeuteten Süden mit seinen unerschöpflichen menschlichen Ressourcen in Lateinamerika und Afrika. [Neue Zürcher Zeitung, 14.07.2015]
Die offizielle Liga beginnt zumeist Ende August und geht bis Juni. In diesem Zeitraum stehen sich die 20 besten Mannschaften des Landes im Kampf um die Meisterschaft in der spanischen Landesliga gegenüber. [Sie sind in Spanien! Feiern Sie Fußball!, aufgerufen am 14.11.2019]
Was Brasiliens WM‑Star Sócrates mit 50 in die englische Landesliga treibt [Überschrift] [Die Welt, 30.10.2004]
Auch Afrika hat hervorragende Fussballer, die allerdings ähnlich wie die brasilianischen Spieler in Europa beschäftigt sind. Das Problem sind die afrikanischen Landesligen, die noch stark unterentwickelt sind. [Neue Zürcher Zeitung, 26.05.2002]
Der Zerfall Jugoslawiens spülte manchen Provinzklub in den neuen Landesligen an die Oberfläche, führte aber auch gleichzeitig zu einer Qualitätseinbusse in den einzelnen Ligen, gerade im Vergleich mit der einstmals starken gesamtjugoslawischen Meisterschaft. [Neue Zürcher Zeitung, 02.10.2001]

Typische Verbindungen zu ›Landesliga‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesliga‹.

Zitationshilfe
„Landesliga“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesliga>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesleitung
landeskundlich
landeskundig
Landeskunde
Landeskultur
Landesliste
Landeslotterie
Landesmedienanstalt
Landesmeister
Landesmeisterschaft