Landesprodukt, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLan-des-pro-dukt (computergeneriert)
WortzerlegungLandProdukt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Produkt eines Landes, das meist für dieses Land bes. charakteristisch ist
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Export typisches

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesprodukt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erfreulicherweise fehlt es unter den höchstbewerteten Weinen dann aber doch nicht an authentischen Landesprodukten.
Der Tagesspiegel, 10.02.2000
Die Ölproduktion hat Rekordzahlen erreicht und andere Landesprodukte streben ihr nach.
Die Zeit, 14.04.1955, Nr. 15
In ihrer Neuseeland-Kampagne stellte sie die Qualität der Landesprodukte heraus, ein eigenes Gütesiegel wurde entwickelt.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2003
Die Franzosen tauschten normannische Eisenwaren mit den Landesprodukten der Inselbewohner aus.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5173
Deshalb kauften und tauschten die in Afrika stationierten deutschen Soldaten in Basaren und bei Einheimischen für ihre Angehörigen zu Hause alle brauchbaren Landesprodukte.
Die Welt, 17.03.2001
Zitationshilfe
„Landesprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesprodukt>, abgerufen am 29.06.2017.

Weitere Informationen …