Landesrechnungshof, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Landesrechnungshof(e)s · Nominativ Plural: Landesrechnungshöfe
Aussprache
WorttrennungLan-des-rech-nungs-hof

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschlussbericht Bericht Bundesrechnungshof Jahresbericht Kontrollfunktion Präsidentin Prüfbericht Prüfer Prüfung Prüfungsbericht Rüge Schweriner Sonderprüfung Thüringer Vize-Präsident Vizepräsident Vizepräsidentin aufdecken baden-württembergisch beanstanden bemängeln brandenburgisch einschalten hessisch kritisieren monieren niedersächsisch nordrhein-westfälisch rügen schleswig-holsteinisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesrechnungshof‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem soll der Landesrechnungshof den Ausbau unter die Lupe nehmen.
Die Zeit, 30.08.2012 (online)
Der Landesrechnungshof kam letztes Jahr 833 Millionen Mark auf die Spur, die ohne Probleme eingespart werden konnten.
Bild, 20.05.2000
Diverse Landesrechnungshöfe hätten bundesweit festgestellt, daß Leasing sich durchaus lohnen könne.
Der Tagesspiegel, 27.02.1997
Der Landesrechnungshof hat dem Hasselmann-Ministerium bereits vorgeworfen, seit Jahren die Aufsicht vernachlässigt zu haben.
Der Spiegel, 19.09.1988
Der Landtag von Nordrhein-Westfalen nimmt einen Gesetzentwurf über die Errichtung eines Landesrechnungshofes als oberste Finanzprüfungsbehörde des Landes einstimmig an.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10103
Zitationshilfe
„Landesrechnungshof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesrechnungshof>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesrat
Landesprogramm
Landesprodukt
Landespolizei
Landespolitik
Landesrecht
landesrechtlich
Landesregelung
Landesregierung
Landesrekord