Landesrundfunkanstalt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesrundfunkanstalt · Nominativ Plural: Landesrundfunkanstalten
Aussprache 
Worttrennung Lan-des-rund-funk-an-stalt

Typische Verbindungen zu ›Landesrundfunkanstalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesrundfunkanstalt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesrundfunkanstalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In welchem Umfang die dritten Programme berichten, liege nun in den Händen der Landesrundfunkanstalten.
Die Zeit, 12.01.2009 (online)
Es gibt unverändert 16 Länder, aber nur noch neun Landesrundfunkanstalten.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2003
Früher als bisher dürfen die jeweiligen Landesrundfunkanstalten über Vereine der jeweiligen Region berichten.
Der Tagesspiegel, 17.03.2002
Er setzt sich zusammen aus je einem Vertreter aus den Aufsichtsorganen der neun Landesrundfunkanstalten.
o. A. [dü.]: Programmbeirat des Deutschen Fernsehens. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Sie handelt im Auftrag der Landesrundfunkanstalten und der ARD-Filmredaktion in Frankfurt.
o. A. [dü.]: Degeto. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„Landesrundfunkanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesrundfunkanstalt>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesrekord
Landesregierung
Landesregelung
landesrechtlich
Landesrecht
Landesschule
Landesschulrat
Landessitte
Landessozialgericht
landesspezifisch