Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landessitte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landessitte · Nominativ Plural: Landessitten
Aussprache 
Worttrennung Lan-des-sit-te
Wortzerlegung Land Sitte
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Landesbrauch
Beispiele:
etw. entspricht der Landessitte
Ich kenne mich aus mit den Landessitten [ U. BecherMänner18]

Typische Verbindungen zu ›Landessitte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landessitte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landessitte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich erwiderte, wir kennten die Landessitten nicht: mißfielen sie uns, so hätten wir nicht kommen dürfen. [Tucholsky, Kurt: Der darmstädter Armleuchter. In: Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1928]]
Die Landessitte ist mit ihm; aber das ist schon alles. [Die Zeit, 15.11.1999, Nr. 46]
Und der Gast im Land tut gut daran, sich nach Landessitte zu verhalten. [Die Zeit, 07.09.1979, Nr. 37]
Besonders intensiv mit den Landessitten auseinandersetzen müssen sich die Überflieger offenbar nicht. [Süddeutsche Zeitung, 08.07.1996]
In anderen Ländern unterwerfe ich mich den Landessitten, weil ich nicht auffallen will. [Der Tagesspiegel, 17.07.2003]
Zitationshilfe
„Landessitte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landessitte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesschulrat
Landesschule
Landesrundfunkanstalt
Landesrekord
Landesregierung
Landessozialgericht
Landessprache
Landesstelle
Landesstiftung
Landesstraße