Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landessozialgericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Landessozialgericht(e)s · Nominativ Plural: Landessozialgerichte
Aussprache 
Worttrennung Lan-des-so-zi-al-ge-richt
Wortzerlegung Land Sozialgericht

Typische Verbindungen zu ›Landessozialgericht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landessozialgericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landessozialgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es brauchte erst einen Beschluss des Landessozialgerichts, bis mir endlich das Recht zugestanden wurde, selbst auszusagen. [Die Zeit, 04.06.2012, Nr. 23]
Der Gewinn werde als Einkommen angerechnet, entschied das nordrhein‑westfälische Landessozialgericht in Essen. [Die Zeit, 25.01.2011 (online)]
So entschieden einige Landessozialgerichte, daß die Regelung nach geltendem Recht nicht zu halten ist. [Die Zeit, 30.03.1979, Nr. 14]
Schon das Landessozialgericht hatte dem Mann vorgehalten, daß der Kauf von Organen ethisch nicht zu vertreten sei. [Süddeutsche Zeitung, 16.04.1997]
Ich wußte gar nicht, daß ein Landessozialgericht personell so gut bestückt ist. [konkret, 1982]
Zitationshilfe
„Landessozialgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landessozialgericht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landessitte
Landesschulrat
Landesschule
Landesrundfunkanstalt
Landesrekord
Landessprache
Landesstelle
Landesstiftung
Landesstraße
Landessynode