Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landesstelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesstelle · Nominativ Plural: Landesstellen
Worttrennung Lan-des-stel-le
Wortzerlegung Land Stelle

Typische Verbindungen zu ›Landesstelle‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesstelle‹.

Berufsverband Geschäftsführer Leiter bayerisch hamburgisch hessisch niedersächsisch

Verwendungsbeispiele für ›Landesstelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kommen aus Unna, gemischte Gruppe nennt sich das in der Landesstelle. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2002]
Erst einmal will sie sich informieren, über die Landesstelle und ihre Arbeit. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2002]
Inzwischen hat die Landesstelle dem Widerspruch stattgegeben, und ihre Arbeit haben die vier auch wieder. [Die Zeit, 06.03.1992, Nr. 11]
Und an seine Anfrage um Unterstützung bei der Landesstelle für nichtstaatliche Museen erinnert er sich. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.1999]
Dafür setzt sich vor allem die Landesstelle für Suchtprävention ein. [Bild, 05.01.2001]
Zitationshilfe
„Landesstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesstelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landessprache
Landessozialgericht
Landessitte
Landesschulrat
Landesschule
Landesstiftung
Landesstraße
Landessynode
Landesteil
Landestracht