Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landessynode

Grammatik Substantiv
Worttrennung Lan-des-sy-no-de · Lan-des-syn-ode

Typische Verbindungen zu ›Landessynode‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landessynode‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landessynode‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Landessynode ist ein kirchenleitendes Organ und kommt zwei Mal im Jahr zusammen. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2002]
Auf der sächsischen Landessynode wurden die Christen aufgerufen, nicht müde zu werden in ihrem Bemühen, das Land kinderfreundlicher zu machen. [Die Zeit, 04.12.1987, Nr. 50]
Dennoch erfolgt ihre Wahl, die gestern auf der Landessynode bekannt gegeben wurde, überraschend. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2000]
Der Minister müsse darauf gefaßt sein, daß ihm in der Landessynode sehr kritische Fragen gestellt würden. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.1996]
Die bayerische Landessynode der Evangelisch‑lutherischen Kirche trat in München zusammen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]]
Zitationshilfe
„Landessynode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landessynode>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesstraße
Landesstiftung
Landesstelle
Landessprache
Landessozialgericht
Landesteil
Landestracht
Landestrauer
Landestreifen
Landesumweltamt