Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Landesverteidigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Lan-des-ver-tei-di-gung
Wortzerlegung Land Verteidigung
eWDG

Bedeutung

alle Maßnahmen, die die Sicherheit eines Staates gegenüber einer Aggression von außen betreffen
Beispiele:
eine wirksame Landesverteidigung schaffen
die Landesverteidigung stärken

Typische Verbindungen zu ›Landesverteidigung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesverteidigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesverteidigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind unstreitig in den Fragen der Landesverteidigung tätig gewesen. [o. A.: Achtundneunzigster Tag. Mittwoch, 3. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16844]
Die Ausgaben für die Landesverteidigung sind für 1951 mit 720 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Dieser Pakt sei für die Verteidigung Frankreichs nur soviel wert, wie die französische Landesverteidigung wert sei. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]]
Aber abgesehen davon müssen wir versuchen, so schnell wie möglich eine Landesverteidigung aufzubauen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]]
Sogar vor der Landesverteidigung macht die europäische Einstellung nicht halt. [Die Zeit, 18.04.1969, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Landesverteidigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesverteidigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesverteidiger
Landesversicherungsanstalt
Landesversammlung
Landesverräter
Landesverrat
Landesvertretung
Landesverwaltung
Landesverweis
Landesverweisung
Landesvorsitz