Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landesvertretung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landesvertretung · Nominativ Plural: Landesvertretungen
Worttrennung Lan-des-ver-tre-tung

Typische Verbindungen zu ›Landesvertretung‹ (berechnet)

Ersatzkassenverband Foyer Handwerkskammer Hansestadt Leiter Leiterin Mitteilung Mittelbau Sommerfest Stallwächterparty baden-württembergisch badenwürttembergisch bayerisch bayrisch bonner brandenburgisch bremer bremisch einweihen hamburger hamburgisch hessisch niedersächsisch nordrhein-westfälisch rheinland-pfälzisch saarländisch schleswig-holsteinisch sächsisch thüringer thüringisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesvertretung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesvertretung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lieber ist man bei einem gemütlichen Bier in einer der Landesvertretungen unter sich. [Die Zeit, 11.03.1999, Nr. 11]
Seit sieben Jahren ist er leitender Beamter der bayerischen Landesvertretung in Bonn. [Die Zeit, 21.10.1983, Nr. 43]
In der jetzigen Landesvertretung ist zu wenig Platz und für ein neues Gebäude fehlt das Geld. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002]
Wirkt eine Landesvertretung in einer derart exponierten Lage nicht etwas großspurig? [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2000]
Die Lage ist wegen der kurzen Wege für die bayerische Landesvertretung ideal. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.2000]
Zitationshilfe
„Landesvertretung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesvertretung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesverteidigung
Landesverteidiger
Landesversicherungsanstalt
Landesversammlung
Landesverräter
Landesverwaltung
Landesverweis
Landesverweisung
Landesvorsitz
Landesvorsitzende