Landesvorstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Landesvorstand(e)s
Worttrennung Lan-des-vor-stand

Typische Verbindungen zu ›Landesvorstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landesvorstand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landesvorstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine endgültige Entscheidung werde aber erst der Landesvorstand morgen treffen.
Die Zeit, 06.01.2012 (online)
Der Landesvorstand will heute beschließen, für welchen Tag zur Demo aufgerufen wird.
Bild, 13.05.2002
Im Landesvorstand ist man sich einig, dass möglichst bis Ende dieses Jahres das Problem aus der Welt geschafft werden sollte.
Die Welt, 01.11.2000
Er hat jedoch gestern im Geschäftsführenden Landesvorstand mit an dem Papier gefeilt.
Der Tagesspiegel, 15.10.1999
Bis 1953 konnte die Parteimitgliedschaft erst erworben werden, wenn sie von einem Landesvorstand beschlossen und vom Parteivorstand bestätigt worden war.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - N. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4675
Zitationshilfe
„Landesvorstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landesvorstand>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landesvorsitzende
Landesvorsitz
landesverwiesen
Landesverweisung
Landesverweis
Landeswahlleiter
Landeswährung
Landeswappen
landesweit
Landeswohlfahrtsverband