Landfrau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landfrau · Nominativ Plural: Landfrauen
Aussprache 
Worttrennung Land-frau
Wortzerlegung Land Frau
Wortbildung  mit ›Landfrau‹ als Erstglied: Landfrauenschule · Landfrauenverein
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

im ländlichen, besonders im landwirtschaftlichen Bereich tätige Frau
entsprechend der Bedeutung von LandmannDWDS

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Landfrau‹ (berechnet)

Ausflug Gitarrengruppe Jahreshauptversammlung Rosenmontagsfrühstück Spieleabend Tanzgruppe Weihnachtsfeier alt-lotter backen bauschheimer belmer bergen-enkheimer glandorfer grosskrotzenburger großkrotzenburger lotter mettinger nieder-mockstädter ostheimer petterweiler rendeler rodheimer schledehausener schledehauser servieren seulberger sulzbacher wersener westerkappelner windecker

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landfrau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landfrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesmal ließen sich offenkundig auch die Landfrauen ohne große Gegenwehr entmachten. [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Die höchste Selbstmordrate entfällt auf die Gruppe der 20 bis 24 Jahre alten Landfrauen. [Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28]
Gleichzeitig aber steht sie ziemlich fest auf den Füßen, wie eine Landfrau, eine Gärtnerin. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.1999]
Ziel des Modellprojektes, das im kommenden Jahr auf eigenen Beinen stehen soll, ist es, Landfrauen bei der Aufnahme einkommenswirksamer Tätigkeiten zu unterstützen. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.1997]
Drei Landfrauen bieten mit ihrem "Hotel im Stroh" eine Übernachtung in uriger Atmosphäre an. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.1997]
Zitationshilfe
„Landfrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landfrau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landfläche
Landflucht
Landflora
Landfilm
Landfauna
Landfrauenschule
Landfrauenverein
Landfriede
Landfrieden
Landfriedensbruch