Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landgang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Land-gang

Bedeutungsübersicht+

  1. [Seemannssprache] ...
    1. 1. Urlaub, Freizeit, verbunden mit einem Gang an Land
    2. 2. Gangway
eWDG

Bedeutung

Seemannssprache
1.
Urlaub, Freizeit, verbunden mit einem Gang an Land
Beispiele:
er hatte Urlaub und Landgang
ein Lokal, in dem sich die Matrosen auf ihrem Landgang amüsieren
2.
Gangway
Beispiele:
den Landgang einziehen
wiegend ging er über den Landgang an Bord [ TurekWende21]

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Landgang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landgang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landgang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil zudem viel Zeit vergangen ist, bleiben für den Landgang nur wenige Stunden. [Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 245]
Doch offenbar repräsentiert dieses Fossil eher ein spätes Stadium des Landgangs. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Sie ist stolz darauf, eigentlich alles an Sport während der Landgänge besorgen zu können. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2004]
Und auf die Crew wartet neben der Arbeit eben auch so mancher attraktiver Landgang. [Die Welt, 12.03.2005]
Ich weiß nicht, wie sie heißt, aber sie erleichterte mir den ersten Landgang ungemein. [Bild, 26.06.2000]
Zitationshilfe
„Landgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landgang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landfunk
Landfräulein
Landfriedensbruch
Landfrieden
Landfriede
Landgasthof
Landgebiet
Landgemeinde
Landgendarm
Landgendarmerie