Landgendarmerie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landgendarmerie · Nominativ Plural: Landgendarmerien · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache ['lantʒandaʁməˌʀiː] · ['lantʒãdaʁməˌʀiː]
Worttrennung Land-gen-dar-me-rie
Wortzerlegung LandGendarmerie
eWDG und ZDL

Bedeutung

historisch Polizei auf dem Land (3)
Beispiele:
Die Kernfrage nach der öffentlichen Sicherheit und Ordnung führte vor 100 Jahren vor allem zur staatlichen Polizei, der königlich‑preußischen Landgendarmerie. [Rhein-Zeitung, 31.07.2014]
Polizei aus München verstärkt die Landgendarmerie. Grün und blau Uniformierte und als Hausierer getarnte Beamte durchkämmen [1902] das Land [nach dem Räuber Kneißl]. [Die Zeit, 06.04.2000]
Ein Mitglied der spanischen Landgendarmerie Guardia Civil ist am Donnerstag bei Bilbao von einem Unbekannten durch mehrere Schüsse getötet worden. [die tageszeitung, 15.06.1991]
Er hätte auch insofern die Möglichkeit bekommen, in schon sehr vorgerückten Jahren diese Zuverlässigkeit erneut zu beweisen, als ihn 1945 die Besatzungsmacht, unter Ernennung zum Oberwachtmeister, wieder in die Landgendarmerie zurückberief. [Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder. Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 76]
Die Landgendarmerie untersteht in Preußen einem Chef mit dem Wohnsitz in Berlin, in jeder Provinz befindet sich eine Gendarmeriebrigade unter einem Brigadier mit Oberstenrang. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 26237]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Landgendarmerie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landgendarmerie>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landgendarm
Landgemeinde
Landgebiet
Landgasthof
Landgang
Landgericht
Landgerichtsdirektor
Landgerichtspräsident
landgestützt
Landgewinnung