Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landgericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Land-ge-richt
Wortzerlegung Land Gericht2
Wortbildung  mit ›Landgericht‹ als Erstglied: Landgerichtsdirektor · Landgerichtspräsident
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
für Zivil- und Strafsachen zuständiges Gericht, das dem Amtsgericht übergeordnet ist
b)
Gebäude, in dem das Landgericht untergebracht ist

Typische Verbindungen zu ›Landgericht‹ (berechnet)

Entscheidung Saal Strafkammer Urteil Zivilkammer augsburger berliner bochumer bonner braunschweiger darmstädter düsseldorfer entscheiden essener frankfurter gießener hamburger hanauer kasseler kieler koblenzer kölner lübecker mannheimer münchner potsdamer stuttgarter verhängen verurteilen wiesbadener

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landgericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Landgericht, das sich mit diesem Fall zu befassen hatte, bejahte diese Frage. [Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 432]
Der 49‑jährige Arzt stand zum dritten Mal vor dem Landgericht. [Die Zeit, 01.11.2013 (online)]
Nach einer ungewöhnlich langen Prüfung erklärte das Landgericht aber im August 2013, dass sie in weiten Teilen nicht zugelassen wird. [Die Zeit, 24.10.2013 (online)]
Die Entscheidung war allerdings vom Landgericht aufgehoben und die Hilfe doch gewährt worden. [Die Zeit, 24.07.2013 (online)]
Das Landgericht sah das Patent für eine Technologie zur Reduzierung des Stromverbrauchs als verletzt an. [Die Zeit, 19.03.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Landgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landgericht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landgendarmerie
Landgendarm
Landgemeinde
Landgebiet
Landgasthof
Landgerichtsdirektor
Landgerichtspräsident
Landgewinnung
Landgraf
Landgrafschaft