Landgericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Land-ge-richt
Wortzerlegung LandGericht2
Wortbildung  mit ›Landgericht‹ als Erstglied: ↗Landgerichtspräsident
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
für Zivil- und Strafsachen zuständiges Gericht, das dem Amtsgericht übergeordnet ist
b)
Gebäude, in dem das Landgericht untergebracht ist

Typische Verbindungen zu ›Landgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landgericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern begann vor dem Landgericht Köln der Prozess gegen den korrupten Beamten.
Bild, 25.11.2003
Das Landgericht beschäftigt sich seit zwei Jahren mit dem Brunnen.
Der Tagesspiegel, 10.04.2002
Das Landgericht, das sich mit diesem Fall zu befassen hatte, bejahte diese Frage.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 432
Das Verfahren vor dem Landgericht Berlin an sich dauerte nicht lange.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 145
Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte der Prozeß vor der Strafkammer des Landgerichts stattgefunden.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 9
Zitationshilfe
„Landgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landgericht>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landgendarmerie
Landgendarm
Landgemeinde
Landgebiet
Landgasthof
Landgerichtsdirektor
Landgerichtspräsident
landgestützt
Landgewinnung
Landgraf