Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landkrabbe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landkrabbe · Nominativ Plural: Landkrabben
Worttrennung Land-krab-be
Wortzerlegung Land Krabbe

Verwendungsbeispiele für ›Landkrabbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Charly fängt nämlich nicht nur leidenschaftlich gern Landkrabben, sondern auch Eidechsen. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.1999]
Gute Erfahrung mit dieser Taktik hat man auf der australischen Weihnachtsinsel gemacht, wo die Ameisen vor einigen Jahren ein Drittel der Roten Landkrabben ausgerottet hatten. [Süddeutsche Zeitung, 21.07.2004]
Zusammen mit Christoph Schubart und Blair Hedges hat Rudolf Diesel die Verwandtschaftsverhältnisse der Landkrabben Jamaikas untersucht. [Die Welt, 17.03.1999]
Der Angauraner geht zielstrebig voran, orangene Landkrabben huschen links und rechts in ihre Erdlöcher und warten dort verdrückt auf bessere Zeiten. [Süddeutsche Zeitung, 08.02.2000]
Für den fußballgroßen Palmdieb, die größte Landkrabbe der Welt, ist die Massenwanderung seiner kleineren Artgenossen eine willkommene Nahrungsquelle. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2000]
Zitationshilfe
„Landkrabbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landkrabbe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landkommune
Landknechtshaufen
Landknechtshaufe
Landklima
Landkind
Landkrankenhaus
Landkrankenkasse
Landkreis
Landkreistag
Landkrieg