Landkrankenkasse

Grammatik Substantiv
Worttrennung Land-kran-ken-kas-se
Wortzerlegung LandKrankenkasse

Verwendungsbeispiele für ›Landkrankenkasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sohn bekam die Prämie, und der Vater bekam in einer Landkrankenkasse eine dauerhafte Anstellung.
Die Zeit, 04.12.2000, Nr. 49
Es beträgt bis 25 Mark täglich und wird von der zuständigen Orts- und Landkrankenkasse ausgezahlt.
Die Zeit, 19.04.1968, Nr. 16
Auskunft erteilen auf diesem Gebiet u. a. die Arbeitsämter und die Krankenkassen, z. B. die Orts- und Landkrankenkassen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 445
Zitationshilfe
„Landkrankenkasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landkrankenkasse>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landkrankenhaus
Landkrabbe
Landkommune
Landknechtshaufen
Landknechtshaufe
Landkreis
Landkreistag
Landkrieg
Landkriegsordnung
landkundig