Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landmasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landmasse · Nominativ Plural: Landmassen
Aussprache 
Worttrennung Land-mas-se
Wortzerlegung Land Masse
eWDG

Bedeutung

großes zusammenhängendes Festland
Beispiele:
Europa bildet eine geschlossene Landmasse
Landmassen und Meere

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Erdteil · Kontinent · Landmasse
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Landmasse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landmasse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landmasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Landmasse Tibets ist auf ihnen fast so groß wie China. [Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 14]
Denn auf zwei Dritteln der chinesischen Landmasse scheinen jährlich 2000 Stunden Sonnenlicht. [Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 08]
Das Tote Meer ist mit minus 400 Metern der tiefste Platz auf den Landmassen der Erde. [Bild, 16.01.2002]
Sie schließen sich zu einer einzigen riesigen Landmasse zusammen, dann trennen sie sich wieder. [Der Tagesspiegel, 13.09.2004]
Die hellen Gebiete interpretieren sie als Landmassen, dagegen könnten die auffällig gleichmäßigen, dunklen Flächen riesige Meere sein. [Der Tagesspiegel, 28.10.2004]
Zitationshilfe
„Landmasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landmasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landmaschinenindustrie
Landmaschinenbau
Landmaschine
Landmarke
Landmann
Landmensch
Landmesser
Landmine
Landmädchen
Landmädel