Landplage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Land-pla-ge
Wortzerlegung LandPlage
eWDG

Bedeutung

große Plage
Beispiele:
die Maikäfer sind in diesem Jahr eine wahre, arge Landplage
scherzhaftDu mußt eine Landplage gewesen sein, daheim und in der Schule! [ ZuckmayerTeufels GeneralII]

Thesaurus

Synonymgruppe
Nervtöter · ↗Plagegeist · ↗Quälgeist · ↗Ruhestörer · ↗Störenfried  ●  Landplage  fig. · Troublemaker  engl. · ↗Nervensäge  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  ↗Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Landplage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landplage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Landplage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile haben sie sich jedoch zur Landplage entwickelt, besonders am Kap.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Selbst die Mona Lisa, millionenfach von ihrem Schöpfer auf Wänden der ganzen Welt durch die ganze Welt verstreut, wäre nur noch eine Landplage.
Der Tagesspiegel, 17.02.2005
Dafür bilden die Nachtschmetterlinge aus der Gruppe der Eulen eine wahre Landplage.
Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 277
Eine furchtbare Landplage sind die in ungeheuren Schwärmen auftretenden Moskitos, die tropischen Stechmücken.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 3, Bd. 18
Räuberbanden waren damals, insbesondere in Süddeutschland und Schwaben, eine wahre Landplage.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 98
Zitationshilfe
„Landplage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landplage>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landpfleger
Landpflege
Landpfarrer
Landpfarre
Landpartie
Landpomeranze
Landpraxis
Landproletariat
Landrasse
Landrat