Landrasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landrasse · Nominativ Plural: Landrassen
WorttrennungLand-ras-se (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil gezielt die besonders leistungsfähigen Tiere vermehrt wurden, bildeten sich in der Folge verschiedene Landrassen, die an ihre Aufgaben bestens angepasst waren.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.2003
Bislang züchtete er freilich nur Schweine der Sorte Deutsche Landrasse.
Die Zeit, 13.05.1988, Nr. 20
Sie sind Ergebnis einer Kreuzung der argentinischen Landrasse mit Vollblut-Deckhengsten.
Der Tagesspiegel, 30.06.2000
Für das Neuhaus-Experiment wurden hier extra sechs Schweine gehalten - "Deutsche Landrasse".
Bild, 08.02.1999
Nach Angaben der Ernährungsbehörde der Vereinten Nationen (FAO) sind mehrere hunderttausend Landrassen vom Aussterben bedroht.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1997
Zitationshilfe
„Landrasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landrasse>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landproletariat
Landpraxis
Landpomeranze
Landplage
Landpfleger
Landrat
Landratsamt
Landratte
Landrecht
Landreform