Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landratte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Land-rat-te
Wortzerlegung Land Ratte
eWDG

Bedeutung

scherzhaft jmd., der auf dem Festland lebt, der nicht zur See fährt
Beispiel:
die Art … mit der die Marineonkels auf uns Landratten herabsehen [ A. ZweigRegenbogen344]

Thesaurus

Synonymgruppe
Nichtseemann  ●  Landratte  ugs., scherzhaft, seemännisch
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Flachlandtiroler  ugs., scherzhaft
  • (sich mit etwas) nicht auskennen · (von etwas) keine Ahnung haben · nicht vom Fach sein  ●  (von etwas) nichts verstehen  Hauptform · nicht mitreden können  fig. · (jetzt) nicht der ...experte sein  ugs. · keine Kenne haben  ugs., veraltend, regional

Verwendungsbeispiele für ›Landratte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war während der Zeit, als er beschloß, das seßhafte Leben einer Landratte zu führen. [Die Zeit, 15.09.1978, Nr. 38]
Da schaffen sich amerikanische Landratten ihre gewohnte Welt an Bord neu. [Die Zeit, 15.02.1971, Nr. 07]
Auch Landratten wissen, daß Knoten durchaus über Geschicke entscheiden können. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1994]
Nicht in allen 130 Heimen sind Landratten so willkommen und nur wenige von ihnen sind so groß wie das in New York. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.1994]
Diese Enden sind manchmal durch Knoten verbunden, die in den Augen der Landratte unordentlich aussehen können. [Die Welt, 28.06.2003]
Zitationshilfe
„Landratte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landratte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landratsamt
Landrat
Landrasse
Landproletariat
Landpraxis
Landrecht
Landreform
Landregen
Landrichter
Landrover