Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Landreform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landreform · Nominativ Plural: Landreformen
Aussprache [ˈlantʀeˌfɔʁm]
Worttrennung Land-re-form
Wortzerlegung Land Reform
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Bodenreform
Neben dem häufigeren Bodenreform ist Landreform der neutralere Begriff, während Bodenreform, auch durch die regelhafte Verwendung in der sowjetischen Besatzungszone und späteren DDR, stärker mit politischen Forderungen nach Enteignungen und gewaltsamer Umverteilung konnotiert ist.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine umfassende, radikale, durchgreifende, tiefgreifende, notwendige, überfällige, gerechte, umstrittene, chaotische Landreform
als Akkusativobjekt: eine Landreform fordern, verlangen, durchsetzen, durchführen, versprechen
in Präpositionalgruppe/-objekt: für eine Landreform kämpfen; auf eine Landreform drängen
in Koordination: Landreform und Verstaatlichung, Enteignung, Entschädigung
Beispiele:
Gamal Abdel Nasser, charismatischer Präsident [Ägyptens] nach der Revolution von 1952, hatte mit seiner Landreform 15 Prozent des kultivierten Bodens von Großgrundbesitzern an Kleinbauern umverteilt. [Der Standard, 15.03.2015]
Der Vater […] hatte während der Landreform unter Präsident Salvador Allende 28 Hektaren gekauft und sie danach unter seinen zwölf Kindern aufgeteilt. [Neue Zürcher Zeitung, 08.03.2022]
Die vorwiegend bäuerliche Bevölkerung [der chinesischen Provinz Yunnan] lebt zu einem erstaunlich großen Teil noch immer als Selbstversorger auf den Feldern, die ihnen im Zuge der Landreformen der 1970er und 1980er Jahre zur Verfügung gestellt wurden. [Der Standard, 28.03.2012]
Die mittelalterlich anmutenden Feudalstrukturen gelten als eine der entscheidenden Ursachen für die große Armut vieler Kleinbauern in Pakistan; international wird der Ruf nach einer Landreform immer lauter. [Aachener Zeitung, 04.08.2011]
Der [wirtschaftliche] Niedergang [Simbabwes] begann vor gut zehn Jahren mit hastig beschlossenen Landreformen und teils brutalen Enteignungen großer Farmen, die von Weißen betrieben worden waren. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.2009]
Florin ist, wie alle in Matasaru (= Mătăsaru, Rumänien), Bauer. Zweieinhalb Hektar haben seine Eltern bei der Landreform bekommen, auf ihnen baut Florin Mais, Weizen und Luzerne an und verkauft sie. [Die Zeit, 25.07.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Bodenreform · Landreform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Landreform‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Landreform‹.

Zitationshilfe
„Landreform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Landreform>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landrecht
Landratte
Landratsamt
Landrat
Landrasse
Landregen
Landrichter
Landrover
Landrücken
Landsalamander